Zoolotterie unterstützt Zoo, Rotes Kreuz und Botanischen Garten

– Tiergerechte Haltung und Artenschutz stehen im Vordergrund –
„Mit der Zoolotterie wird vielen eine Freude bereitet,“ erklärte Bürgermeister Burkhard Jasper zur diesjährigen Zoolotterie. Auf die Loskäufer warten 55.000 Sofortgewinne, die Überbringer der Geschenke werden in strahlende Gesichter schauen. Freuen können sich auch Zoo, Rotes Kreuz und Botanischer Garten. Je 20 Prozent des Reinerlöses fließt in die Verbesserung der technischen Ausrüstung beim DRK und die Erweiterung des Heilpflanzengartens.
Die restlichen 60 Prozent wird der Zoo für den Umbau des Menschenaffenhauses in der Erlebniswelt AngkorWat einsetzen. Diese Maßnahme ist für eine tiergerechte Haltung und für den Artenschutz sinnvoll. Zudem wird der Zoo dadurch attraktiver. „Der Zoo hat seine Beliebtheit in der Bevölkerung durch über eine Million Besucher im Jahr 2015 bewiesen,“ stellte Jasper fest. „Aber es müssen laufend weitere Anstrengungen unternommen werden, damit der Zoo auch in Zukunft ein Ausflugsziel für viele Menschen bleibt.“