Weiter Mittel in die Forschung investieren

„Für die Zukunft unseres Landes ist es von entscheidender Bedeutung, weiter ausreichend Mittel für die Forschung bereitzustellen,“ erklärte der Abgeordnete Burkhard Jasper nach einem Besuch des CDU-Arbeitskreises Wissenschaft und Kultur beim Helmholtz-Zentrum in Braunschweig.
Nach China verkauft Deutschland die meisten Hightech-Produkte. Damit liegt die Bundesrepublik sogar noch vor den Vereinigten Staaten. Der Schlüssel für diesen Erfolg sind auch die Milliarden, die der Bund seit 2005 zusätzlich in die Forschung investiert hat. Die Vergabe des Chemie-Nobelpreises an den Göttinger Wissenschaftler Prof. Dr. Stephan Hell zeigt, dass Niedersachsen gut aufgestellt ist. „Das Land muss die Forschung nun weiter stärken und unterstützen,“ betonte Jasper.