Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in Osnabrück

Um die Lage und die Anforderungen auch für unsere Bundeswehr ging es bei einer Veranstaltung mit Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Deutschland steht gut dar. Aber die Welt um uns herum ist in Unruhe. Die Demokratie ist längst nicht gesichert. Das sehen wir aktuell beispielsweise in Russland, China oder der Türkei. Durch Kriege und Armut wachsen Flucht und Migration. Die EU ist nicht in Bestform und der Kontakt mit den USA schwieriger geworden. In dieser Situation beschrieb von der Leyen die Friedenspolitik der CDU. Der Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper  erklärte: „Den Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr danken wir herzlich für ihren Einsatz zur Sicherung des Friedens in einer von Krisen heimgesuchten Welt.“