UNESCO Geopark TERRA.vita erhält Fördermittel

Osnabrück liegt im UNESCO Geopark TERRA.vita. “Für die Weiterentwicklung dieses Naturparks gibt das Land jetzt eine Förderung von 600.000 Euro, verteilt auf die Jahre bis 2023, das ist ein gewaltiger Schub”, teilt der Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper mit. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann hob bei der Scheckübergabe hervor, dass die lehrreichen und erholsamen Angebote nicht nur für die Bevölkerung des Osnabrücker Landes, sondern auch für den Tourismus eine große Bedeutung haben. “Besondere Attraktionen sind der Kultur- und Landschaftspark Piesberg, die Saurierfährten bei Bad Essen, der Wipfelpfad in Bad Iburg, mehrere Großsteingräber und die Hasequellen”, ergänzt Jasper.