Die Soziokultur in Osnabrück bekommt Landesmittel

Drei soziokulturelle Einrichtungen in Osnabrück dürfen sich über eine Landesförderung freuen. Wie der Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper mitteilt, gibt es insgesamt Mittel von über 24.000 Euro. Davon erhält das Piesberger Gesellschaftshaus 14.500 Euro für das Projekt „Die Zeit ist dicker! Sonntagskultur am Piesberg“. Die Workshopreihe „Haus of Udo“ vom Kulturspektakulum wird mit 7.200 Euro gefördert und die Jugend- und Kinderschutz-Initiative für „Krisen-Athleten“ bekommt 2.622 Euro. „Durch die Pandemie mussten in den zurückliegenden beiden Jahren viele soziokulturelle Angebote ausfallen. Das wirkt noch immer nach. Daher ist es jetzt besonders wichtig, die unterschiedlichen Kultureinrichtungen zu stärken. So wird ein vielfältiges Angebot geschaffen, das den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärkt“, erklärt der CDU-Politiker.

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) unterstützt im zweiten Halbjahr 2022 soziokulturelle Zentren und Vereine mit insgesamt mehr als 126.000 Euro. Die Mittel werden über den Landesverband Soziokultur Niedersachsen e. V. für 14 soziokulturelle Projekte und Strukturmaßnahmen vergeben.