Treffen mit Start-ups im Rathaus

Wirtschaftsminister Bernd Althusmann hat sich mit Start-ups im Osnabrücker Rathaus getroffen. Dabei ging es um die Frage, wie das Land Niedersachsen Gründungen aus den Hochschulen unterstützen kann, damit neue Technologien wie die Künstliche Intelligenz optimal genutzt werden können. „Die Stadt hat ein großes Interesse daran, dass junge Menschen nach ihrem Studium in Osnabrück bleiben und durch ihre Unternehmensgründungen sich selbst und ihren Mitarbeitern eine berufliche Perspektive geben“, betonte der CDU-Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper und fuhr fort. „Wir brauchen einen Aufbruch zu neuen Lösungen! Start-ups werden dazu als Treiber von technologischem und gesellschaftlichem Fortschritt beispielsweise für die Mobilität und den Agrarbereich Beiträge leisten.“