Studierendenzentrum wird gebaut

Die Mittel für das Studierendenzentrum der Universität Osnabrück sind durch den Haushaltsausschuss des Landtags freigegeben worden. „Dieses Gebäude schafft den dringend benötigten Platz für das studentische Arbeiten und steigert somit die Attraktivität des Hochschulstandortes Osnabrück,“ äußert sich der CDU-Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper erfreut. Die Studentinnen und Studenten können sich dort zwischen den Vorlesungen und zu anderen Zeiten in zentraler Lage am Rande des Schlossgartens aufhalten. Die Kosten in Höhe von rund 6,2 Millionen Euro trägt die Universität Osnabrück aus Eigenmitteln, wobei ein großer Teil davon aus den ehemaligen Studienbeiträgen stammt.