Städtepartnerschaften dienen dem Frieden

Bei der Eröffnung der Ausstellung „Angers – Osnabrück – Haarlem, Städte verbinden“ im Osnabrücker Gewerkschaftshaus hob Bürgermeister Burkhard Jasper hervor, dass die Städtepartnerschaften in den vergangenen fünfzig Jahren zur Völkerverständigung beigetragen haben. Die Kultur habe dabei eine wichtige Rolle gespielt. Jasper dankte den Künstlern und Organisatoren für ihr Engagement und begrüßte es, dass die Gewerkschaft den Eingangsbereich und das Treppenhaus für die Ausstellung zur Verfügung stellt. „So kann bei Menschen Interesse geweckt werden, die an einem anderen Ort die Bilder nicht gesehen hätten,“ erklärte Jasper abschließend.