Soziokulturelle Einrichtungen in Osnabrück werden gefördert

In Osnabrück gibt es vielfältige soziokulturelle Aktivitäten. Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper mitteilt, werden vier Einrichtungen nun vom Land Niedersachsen gefördert. Das Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat 89.000 Euro der Lagerhalle für Sanierungsmaßnahmen und 33.700 Euro der Theaterpädagogischen Werkstatt Pallas für die Neuanschaffung von Veranstaltungs- und Seminarausstattung bewilligt. Für das Projekt „Farbwechsel – vertuschte Geschichten der 20er Jahre“ erhält der Verein von Bürgerinnen und Bürgern des Katharinenviertels 18.000 Euro. Das Piesberger Gesellschaftshaus kann sich über einen Zuschuss von 17.000 Euro für das Projekt „Suchst Du noch oder wohnst Du schon?“ freuen. Die Landesmittel für die Projektförderung werden über die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur vergeben. „Durch die breitgefächerten Angebote werden Begegnungen mit Menschen aus unterschiedlichen Schichten ermöglicht,“ stellt Jasper fest. „Kultur trägt so zu einem Austausch von Meinungen und zum Hinterfragen von Einstellungen bei.“