Schutz vor Sturmfluten verbessern

In der Sitzung des Unterausschusses Häfen und Schifffahrt unterrichtete die Landesregierung auf Antrag der CDU-Fraktion über die Sturmflutschäden an der Küste und auf den niedersächsischen Nordseeinseln. „Zur Sicherheit der Bevölkerung sollen auch in Zukunft ausreichend Mittel für den Hochwasserschutz zur Verfügung gestellt werden,“ fasste der Abgeordnete Burkhard Jasper das Ergebnis der Beratungen zusammen. Zudem wurde über die neue Hafendienstrichtlinie der Europäischen Union berichtet. Auch durch die Initiative des Niedersächsischen Landtags konnten Verbesserungen zum Erhalt der Arbeitsplätze in der maritimen Wirtschaft erreicht werden.