Schulraummangel beseitigen

In der letzten Ratssitzung hat Bürgermeister Burkhard Jasper, MdL für den CDU-Antrag geworben, die Verwaltung zu beauftragen, möglichst bald ein Handlungskonzept zur Beseitigung des Raummangels an Osnabrücker Gymnasien vorzulegen. Die Stadt solle mit ihren Möglichkeiten einen Beitrag zu einer guten Ausbildung der Jugendlichen leisten. Die Situation habe sich durch die Wiedereinführung des Abiturs nach 13 Jahren verschärft.  „Das Aufstellen von Containern muss möglichst verhindert werden,“  erklärte Jasper. „Die CDU lehnt Mobilklassen als Dauerlösung ab! Die CDU will eine zweckmäßige und kostengünstige Lösung für alle Standorte in der Stadt.“ Der Rat hat den Antrag zur weiteren Beratung in den Schul- und Sportausschuss überwiesen.