Schüler statt Soldaten

– Klasse des Ratsgymnasiums ausgezeichnet –
Mit der 12. Klasse des Ratsgymnasiums freute sich Bürgermeister Burkhard Jasper über den ersten Platz beim Wettbewerb von Schulen zum Thema
Menschenrechte- Gemeinsam für Afrika. In einer Straßenperformance auf öffentlichen Plätzen in Osnabrück hatten die Schülerinnen und Schüler auf das Schicksal von Kindersoldaten aufmerksam gemacht und die Forderung „Schüler statt Soldaten“ erhoben. Nun wurde die Aktion mit der Erstellung eines Graffitis fortgeführt, das dauerhaft im Gymnasium angebracht wird. Jasper betonte, dass mit solchen Aktivitäten auf die Fluchtursachen in unserer Welt hingewiesen werde. Wir alle sein aufgefordert, uns für mehr Gerechtigkeit mit unseren Möglichkeiten einzusetzen.