Projekte werden Osnabrücker Innenstadt beleben

In einer öffentlichen Fraktionssitzung hat die Osnabrücker CDU mit Investoren, Bürgerinnen und Bürgern über die Entwicklung der Innenstadt diskutiert. Der Einzelhandel wird weiterhin wichtig sein, muss aber durch Gastronomie und kulturelle Angebote ergänzt werden. 1000 zusätzliche, vielfältige Wohneinheiten sollen entstehen. Neue Arbeitsplätze beispielsweise im Dienstleistungsbereich sollen geschaffen werden. Die Universität wird weiter ausstrahlen. Der Erhalt der historischen Gebäude und die attraktive Gestaltung von Grünflächen und Plätzen werden den unverwechselbaren Charakter der Friedensstadt unterstreichen und dazu beitragen, dass Touristen in die Stadt kommen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper erklärte dazu: „Wegen dieser Projekte bin ich zuversichtlich, dass sich das Osnabrücker Zentrum positiv entwickeln wird. Jetzt sollten die wegen der Corona-Pandemie aufgelegten Hilfsprogramme genutzt werden. Zudem halte ich es für wichtig, die Planungen für den Bau einer neuen Bibliothek als Begegnungsort für alle Schichten der Bevölkerung voranzutreiben.“