Programme „Frau.Macht.Demokratie“ und „Demokratie.Macht.Integration.“ fortsetzen

Mit den Mentees Anett Thürmer und Martin Sapich haben Vellaznim Haziri, Vorsitzender des Migrationsbeirates, Ratsfrau Claudia Schiller und der Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper über die Erfahrungen mit den Programmen „Frau. Macht. Demokratie“ und „Demokratie. Macht. Integration.“ gesprochen. Leider konnten wegen der Corona-Pandemie viele Vorhaben nicht wie geplant durchgeführt werden. Die Mentees berichteten aber, dass ihnen trotzdem durch die Zusammenarbeit mit den Ratsmitgliedern ein tiefer Einblick in die Kommunalpolitik geboten wurde. Sie hätten erlebt, wie Demokratie funktioniere, und wollten sich nun weiter politisch engagieren. Jasper fasste das Ergebnis des Treffens mit den Worten zusammen: „Wir sind uns einig, dass diese Programme Frauen und MIgranten ermuntern, sich an politischen Entscheidungsprozessen zu beteiligen, und deshalb fortgeführt werden sollten. In Zukunft sollte die Vernetzung zwischen den Mentees verbessert werden.“