„Politik ist doch anders, als ich es mir vorgestellt habe“

„Die Erfahrung, von vier politisch interessierten Schülern auf Schritt und Tritt begleitet zu werden, fand ich sehr spannend. Gerade die zahlreichen Gespräche, bei denen ich die Sichtweisen der Schüler zu aktuellen landespolitischen Themen sowie zur Arbeit im Parlament kennengelernt habe, waren sehr interessant“, sagte der Abgeordnete Burkhard Jasper, nachdem ihn vier interessierte Schüler aus Osnabrück während einer Plenarwoche des Landtages begleitet hatten. Jasper hatte am Projekt „Schülerinnen und Schüler begleiten Abgeordnete“ des Landtags Niedersachsen teilgenommen, um jungen Menschen das politische Tagesgeschäft begreifbar zu machen und einen Einblick in die Arbeit eines Abgeordneten zu geben. Thiemo Möllenkamp, der das Ratsgymnasium besucht, sagte zu seiner Teilnahme an dem Projekt: „Ich wollte die Chance nutzen, den mit vielen Vorurteilen behafteten Beruf selbst kennenzulernen, um mir ein Bild vom Alltag, aber auch den Möglichkeiten eines Politikers im Landtag zu machen.“ Nach einer Woche in Hannover stand für Thorben Meyer vom Graf-Stauffenberg-Gymnasium fest: „Die Hospitation hat mir sehr viel gebracht. Ich war überrascht, was ich alles dazu gelernt habe. Dabei hat sich Burkhard Jasper sehr viel Zeit genommen, auf unsere Fragen zu antworten, was nicht selbstverständlich ist.“