Politik im Dialog mit der Barmer GEK

Goldmedaillen sieht man nicht alle Tage. Aber beim Gedankenaustausch des niedersächsischen Sozialausschusses mit Vertretern der Barmer GEK hatte Doppelolympiasiegerin Heike Drechsler ihre beiden Medaillen mitgebracht. Beim Treffen wurde über das Präventionsgesetz diskutiert. Danach werden Maßnahmen zur Gesundheitsförderung zur verpflichtenden Satzungsleistung der Krankenkassen. Für Niedersachsen ist die Landesrahmenvereinbarung inzwischen unterschrieben und hat das erste Dialogforum dazu am 9. November 2016 getagt. Verschiedene Projekte der Barmer GEK wie die Kopfschmerzprävention in der Schule und die Unterstützung von Langzeitarbeitslosen wurden vorgestellt. Heike Drechsler gab während des Gesprächs Tipps zum gesunden Leben und Arbeiten. „Jeder kann durch sein Verhalten dazu beitragen, Krankheiten zu vermeiden,” stellte der CDU Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper nach dem Gespräch fest. „Es ist gut, dass die Krankenkassen nun noch mehr Angebote unterbreiten können!“