Peter Altmaier besucht Osnabrück

Beim Besuch des Unternehmens Schoeller betonte Bundesumweltminister Peter Altmaier, dass die Energiewende bezahlbar sein müsse. Darum habe er eine Strompreisbremse vorgeschlagen. Eine solche Reform des Energieeinspeisegesetzes, bedauerte der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Mathias Middelberg, haben SPD und Grüne  im Bundesrat abgelehnt. Der CDU-Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper lobte die Erfolge von Schoeller bei den Energiesparmaßnahmen. Aufgabe der Politik sei es, für Planungssicherheit zu sorgen. „Nur dann können Unternehmen investieren und dadurch Arbeitsplätze erhalten und schaffen. Deshalb ist besonders bei energieintensiven Unternehmen wie beim Papierhersteller Schoeller eine sichere und bezahlbare Energieversorgung wichtig,“ erklärte Jasper. Dafür setze sich die CDU ein. An dem sehr informativen Gespräch mit der Geschäftsleitung nahm auch CDU-Oberbürgermeisterkandidat Wolfgang Griesert teil.