Osnabrücker soziokulturelle Einrichtungen profitieren von Landesförderung

„Vier soziokulturelle Einrichtungen bzw. Projekte in unserer Stadt profitieren im kommenden Jahr von Landesmitteln“, berichtet der Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper. Für Investitionsmaßnahmen erhält das Piesberger Gesellschaftshaus über 25.000 Euro und die Lagerhalle kann sich über 100.000 Euro freuen. Das Projekt „Heimat passt in keinen Koffer“ des Vereins Exil wird mit 5.600 Euro unterstützt. Für das Projekt „Spuren“ der Kinder- und Jugendschutzinitiative (JuKS) der theaterpädagogischen Werkstatt (tpw) sind 11.800 Euro bewilligt worden. Der CDU-Politiker weist darauf hin, dass diese finanzielle Förderung der Soziokultur besonders in der jetzigen Zeit hilft, und fährt fort: „Es ist wichtig, dass auch diese Einrichtungen durch entsprechende Modernisierungen attraktiver werden und unterschiedliche Projekte durchführen können, um ein vielfältiges Angebot den Menschen in unserer Stadt zu bieten“.