Kulturausgaben werden verstetigt

Trotz der Corona-Pandemie werden die Mittel für die Kultur im Vergleich zum Haushalt 2020 verstetigt. So werden die kommunalen Theater auch 2021 weiterhin 3 Mio. Euro und zusätzlich 206.000 Euro für die Tariferhöhungen erhalten. Die Steigerungen für das Musikalisierungsprogramm für Kinder mit 500.000 Euro sowie für die Theaterpädagogik und die freien Theater mit jeweils 250.000 Euro werden ebenfalls fortgeschrieben. Ein Investitionsprogramm für kleine und mittlere Kultureinrichtungen von 2,5 Mio. Euro wird erneut aufgelegt. Weiter führte der Abgeordnete Burkhard Jasper in seiner Landtagsrede aus: „Gerade jetzt ist es gut, mit diesen Mitteln eine Perspektive für die Kultur aufzuzeigen. Besonders freue ich mich, dass ich erreicht habe, für die Kunstschulen eine Projektförderung in Höhe von150.000 Euro durchzusetzen. Auch durch dieses Programm werden Kinder in ihrer Entwicklung gefördert.“