Jasper unterstützt Ausbildungskampagne

Über das Angebot auf dem Ausbildungsmarkt zu informieren, ist während der Corona-Pandemie erschwert. Die Bundesagentur für Arbeit hat deshalb eine Ausbildungskampagne gestartet. Darauf hat Christiane Fern, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Osnabrück, hingewiesen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper erklärt dazu: „Gern unterstütze ich diese Initiative und weise auf die Kampagnenwebsite #AusbildungKlarmachen hin, damit möglichst viele Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte erreicht werden. Es muss unser Ziel sein, dass die Jugendlichen einen Beruf wählen, der ihren Fähigkeiten entspricht und den sie gern ausüben.“

Der Ausbildungsmarkt steht 2021 unter besonderen Vorzeichen. In vielen Branchen und Regionen ging das Angebot an Ausbildungsplätzen bislang etwas zurück, bundesweit insgesamt zurzeit um fast 5 Prozent. In Niedersachsen liegt das Angebot erfreulicherweise in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Mehr Sorgen bereitet in Niedersachsen der deutliche Rückgang bei den Bewerberinnen und Bewerbern um gut 8 Prozent. Insbesondere bei den Schulabgängerinnen und Schulabgängern des aktuellen Jahrgangs gibt es eine gewisse Zurückhaltung. Viele Jugendliche sind verunsichert, ob sie überhaupt eine Ausbildungsstelle finden können. Dabei sind die Chancen zum Teil sogar besser als in den Vorjahren. Rechnerisch kommen auf 100 Ausbildungssuchende mehr als 120 Ausbildungsplätze.

Die Pandemie verstärkt die Probleme bei der persönlichen Beratung. So konnten die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Agentur für Arbeit aufgrund der Schulschließungen und Kontaktbeschränkungen berufsorientierende Veranstaltungen, Sprechzeiten an den Schulen und persönliche Beratungen nicht in gewohnter Form und Zahl durchführen. Auch Betriebspraktika und Ausbildungsmessen fanden zumeist nicht statt.

Deshalb hat die BA ihre digitalen Angebote im Bereich Berufsorientierung und Ausbildungsstellensuche ausgebaut. Etabliert wurde u.a. auch das Selbsterkundungstool Check-U und das Filmeportal Berufe-TV. Gebündelt sind all diese Angebote auf der Kampagnenwebsite #AusbildungKlarmachen.