„Ja“ zur Entlastungsstraße!

Am 25. Mai können Sie parallel zur Europawahl an der Bürgerbefragung zur
„Entlastungsstraße West“ teilnehmen. Machen Sie bitte mit und stimmen Sie
mit „Ja“ – damit z.B. auf über einem dutzend Straßen weniger Verkehr
fließt. Dort – wie z.B. am Wallring oder der sog. heimlichen Westumgehung
– werden die Menschen von Abgasen und Lärm entlastet.
Sie sollten wissen, dass die Trasse, die nur eine Gesamtfahrbahnbreite von
6,50 m haben soll, nicht durch das Heger Holz führt und sinnvolle
Lärmschutzmaßnahmen Belastungen reduzieren. Die neue Straße sorgt dafür,
dass der Wissenschaftspark, das Innovationszentrum und der neue Wohnpark
gut erreicht werden können. Wichtig ist auch, dass durch diese Entzerrung
der Verkehre die Innenstadt weiter gut erreicht werden kann. Wissenschaft,
Handel und Wirtschaft profitieren davon – das sichert zahlreiche
Arbeitsplätze. Sie sehen, diese Befragung betrifft wirklich alle Menschen
in Osnabrück.
Und weil dieses Thema so wichtig ist, treten CDU und SPD zusammen für
dieses Projekt ein und haben dafür ein gemeinsames Papier entwickelt, in
das z.B. die CDU das LKW-Nachtfahrverbot eingebracht hat.
Helfen Sie uns bitte, indem Sie auch Freunde und Bekannte auf diese – für
unser Osnabrück wichtige – Befragung hinweisen.

Mehr Informationen unter
http://www.entlastungsstrasse-jetzt.de/
http://www.osnabrueck.de/36033.asp