ICO ist erfolgreich

Beeindruckt zeigten sich die Landtagsabgeordneten der CDU aus dem Bezirk Osnabrück-Emsland bei ihrem Besuch des Innovationscentrums Osnabrück (ICO), welches sie im Zuge ihrer alljährlichen Sommertour besichtigt haben. Die Verantwortlichen, Sonja Ende (WFO) und Thorsten Büdden (ICO), erläuterten die Konzeption dieses Gemeinschaftsprojektes zwischen der Stadt und dem Landkreis Osnabrück. Sie verdeutlichten mit dem Hinweis auf die Eröffnung im März und die erwartete Komplettauslastung im November die positive Entwicklung.
Abschließend sagte der Osnabrücker Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper:“ Das Innovationscentrum Osnabrück ist ein Erfolgsprojekt. Alleine die hervorragende Auslastung des Zentrums zeigt, wie wichtig es war, diese Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu schaffen. Schon jetzt sind hier mehr als 200 Personen beschäftigt.“ Diese neue Basis ermöglicht jungen innovativen Unternehmen einen erfolgreichen Start und trägt damit elementar dazu bei, junge, an der Universität und Hochschule, gut ausgebildete Menschen an den Standort Osnabrück zu binden und Arbeitsplätze in diesen technologieorientierten Unternehmen und Start-ups zu schaffen.
An der Bereisung nahmen die Abgeordneten Reinhold Hilbers, Martin Bäumer, Bernd-Carsten Hiebing, Clemens Lammerskittenund Heinz Rolfes sowie Burkhard Jasper teil.