Ferlemann überbringt gute Nachrichten

– Millionen Euro werden in der Region Osnabrück investiert –
Im Haus der Firma Meyer & Meyer erörterte der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann mit Vertretern der Osnabrücker Speditionen aktuelle Fragen zur Verkehrspolitik. Der CDU-Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper dankte ihm und dem Bundestagsabgeordneten Mathias Middelberg für ihren Einsatz zum Ausbau der Bahnstrecke zwischen Minden und Hannover. Durch diese nach dem Entwurf des Bundesverkehrswegeplans geplanten Maßnahme wird das transeuropäische Netz zwischen den Metropolen Amsterdam und Berlin gestärkt. „Ohne eine gute Infrastruktur können Arbeitsplätze in der Region nicht gesichert und geschaffen werden,“ betonte Jasper.
Zu diesen Maßnahmen gehören auch der Lückenschluss der A 33 und der sechsstreifige Ausbau der A 30. Durch einen Autobahnring um Osnabrück kann die Stadt von Lkw-Verkehr entlastet und dadurch die Verkehrssicherheit erhöht werden.
Morgens hatte Ferlemann den Start für die Maßnahme zum Elektronischen Stellwerk Osnabrück auf den Bahnstrecken zwischen Münster und Bremen sowie zwischen Rheine und Minden vollzogen. 175 Millionen Euro sind dafür vorgesehen.