„Ohne den großartigen Einsatz von Johann-Tönjes Cassens in seiner Zeit als Minister in Niedersachsen hätten sich die Osnabrücker Hochschulen nicht so gut entwickelt“, stellte der CDU-Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper gemeinsam mit Institutsleiter Professor Christian von Bar fest. Anlass des Treffens im European Legal Studies Institute war die Buchvorstellung „Diener zweier Bundesländer“. Von 1986 bis 1998 war Cassens auch Abgeordneter der Stadt Osnabrück. Wegen seines Engagements hatte Jasper vorgeschlagen, ihn mit der Möser-Medaille zu ehren. Nach Zustimmung des Rates konnte der damalige Oberbürgermeister Hans-Jürgen Fip die höchste Auszeichnung der Stadt Cassens überreichen.