DFKI Labor Niedersachsen besucht

Die Landtagsabgeordneten Kollegen Anette Meyer zu Strohen, Clemens Lammerskitten, Martin Bäumer, Christian Calderone und Burkhard Jasper haben das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenzbesucht. Professor Joachim Hertzberg hat über das DFKI Labor Niedersachen am Standort Osnabrück informiert. Dort gibt es die beiden Forschungsbereiche „Planbasierte Robotersteuerung“ und „Smart Enterprise Engineering“. Hertzberg wies auf die finanzielle Förderung des Zentrums und der Digitalisierungsprofessuren durch das Land hin. Er freut sich darüber, dass das DFKI Räume im Ringlokschuppen im jetzt neu zu entwickelnden Gelände beim Hauptbahnhof erhalten wird. Zudem soll am Campus Westerberg ein neues Institutsgebäude errichtet werden. Jasper hat zugesichert, dass er mit seinen Kollegen auch in Zukunft das DFKI unterstützen werde.