Dank für Kriegsgräberpflegeeinsatz in Frankreich

Fünf Reservisten und vier aktive Soldaten waren vom 26. Juni bis 8. Juli in der Normandie und haben die Kriegsgräberstätten Marigny gepflegt. Bürgermeister Burkhard Jasper zeichnete die neun Teilnehmer im Friedenssaal mit einer Urkunde aus: „Sie tragen mit ihrem ehrenamtlichen Engagement zur Erinnerungskultur und gelebten Völkerverständigung bei. Dafür möchte ich Ihnen im Namen der Stadt Osnabrück danken.“
Bürgermeister Burkhard Jasper, der auch stellvertretender Landesvorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. des Landesverbandes Niedersachsen ist, überreichte im Beisein von Organisationsleiter Uwe Schrader, Volksbundsbezirksgeschäftsführerin Evelyn Kremer-Taudien und dem Beauftragten für die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr Rainer Grygiel dem Obergefreiten d. R. Willi Opl, dem Gefreiten d. R. Klaus Kosche, Oberstabsfeldwebel d. R. Dieter Bockelmann und Oberbootsmann Jörg Hoffmann die Urkunden zum Dank für die Pflege der Kriegsgräber.