CDU für eine Verstetigung der Mittel für kommunale Theater


Über das Osnabrücker Theater hat sich der Europaabgeordnete Jens Gieseke informiert. Er wurde begleitet vom CDU-Landtagsabgeordneten Burkhard Jasper, von Geschäftsführer Matthias Köhn, von der Aufsichtsratsvorsitzenden Brigitte Neumann und von Ratsherr Ingo Dauer. Die CDU wird sich dafür einsetzen, dass die kommunalen Theater in Niedersachsen auch 2020 die im Haushalt für 2019 zusätzlich bereitgestellten 3 Millionen Euro erhalten. Dies war das Ergebnis eines vom CDU-Landtagsabgeordneten Burkhard Jasper initiierten Gesprächs mit Minister Björn Thümler. An diesem Treffen nahmen CDU-Landtagsabgeordnete, Kreistags- und Ratsmitglieder sowie Parteivorsitzende aus den Städten mit kommunalen Theatern teil. Jasper wies darauf hin, dass kulturelle Angebote einen wichtigen Standortfaktor darstellen. Die Gewinnung von Fachkräften werde durch kulturelle Angebote erleichtert. Inzwischen haben CDU-Landtagsabgeordnete aus den betroffenen Regionen und dem Ausschuss für Wissenschaft und Kultur alle Kabinettsmitglieder angeschrieben, damit sie Minister Björn Thümler unterstützen, der die Mittel für den Haushalt 2020 angemeldet.hat. Er will in Zukunft zur Erhöhung der Planungssicherheit für die Theater mehrjährige Zielvereinbarungen abschließen.