CDU-Abgeordnete besuchen Zoo und Museum

– Begeisterung über Kreativität –
Mit seinen Landtagskollegen Clemens Lammerskitten, Jörg Hillmer, Gabriela Kohlenberg und Stephan Siemer informierte sich Burkhard Jasper über die Weiterentwicklung des Osnabrücker Zoos und des Museums Natur und Umwelt.
Dabei wurde herausgestellt, dass der Zoo durch die Förderung des Erlebnisbereichs Takamanda von der damaligen CDU-geführten Landesregierung unter Ministerpräsident Christian Wulff einen großen Attraktivitätsschub erhalten hat. Projekte wie die Nordamerikalandschaft müssen verwirklicht werden, damit weiterhin jährlich über eine Million Besucher in den Zoo kommen. Im Museum soll die Ausstellung neu gestaltet werden. Die Zusammenarbeit zwischen Zoo, Museum und Planetarium soll intensiviert werden: „Das großartige bürgerschaftliche Engagement hat die Entwicklung des Heimattiergartens zum Zoo in den vergangenen 80 Jahren ermöglicht,“ betonte Jasper. „Solche Initiativen sollten auch in Zukunft von Stadt und Land unterstützt werden.“ Die Landtagsabgeordneten waren von den vorgestellten Ideen und der Kreativität bei der Finanzierung begeistert. Dadurch ist der städtische Zuschuss im Vergleich zu anderen Zoos gering.