Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften auf der IdeenExpo erlebt

Gemeinsam mit Christian Koltermann hat der Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper die IdeenExpo in Hannover besucht. Europas größtes Jugend-Event für Technik und Naturwissenschaften gäbe es ohne das großartige Engagement des Aufsichtsratsvorsitzenden Volker Schmidt nicht, mit dem die beiden CDU-Politiker zunächst über dieses Projekt gesprochen haben. Der Rundgang begann beim Landesinnungsverband für Elektro- und Informationstechnik, wo Herzen aus Kabeln angefertigt werden konnten. Schüler der Ludwig-Windthorst-Schule stellten eine induktive E-Auto-Ladestation vor. Bei der Meyer Werft entstand ein Handy-Halter. Die Automatisierung mit Robotern war das Thema bei der Zukunftswerkstatt Buchholz. Künstlerisch konnte sich Jasper betätigen, als er beim Niedersachsen-Technikum ein Muster mit Informatik herstellte. Beim Umweltzentrum Hannover war er sehr erfolgreich, weil er von zwanzig Pflanzen bis auf eine alle richtig hinsichtlich der Biodiversität einordnete. In das Spritzgießen von Recyclingkunststoff wurden der Abgeordnete und der Landtagskandidat bei der Hochschule Osnabrück eingeführt. Das Programm endete mit Politik zum Anfassen. Mit dem Satz „Es war wunderbar, die Begeisterung für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen zu erleben!“ fasste Jasper seine Eindrücke zusammen.