Ausstellung „Verweile doch (ein Abgesang)“ eröffnet

Im Rahmen des Kooperationsprojektes „Danse macabre“ mit Theater, Felix-Nussbaum-Haus und Diözesanmuseum hat Bürgermeister Burkhard Jasper die Ausstellung von Icaro Zorbar „Verweile doch (ein Abgesang)“ in der Kunsthalle Osnabrück eröffnet. Mit Geräten, die früher zum Alltag gehörten, hat der Künstler Installationen geschaffen, die in Gang gesetzt werden können und mit ihren Melodien ihre Vergänglichkeit zu beklagen scheinen. Jasper dankte allen Beteiligten für ihr Engagement und lobte die Vernetzung der Kultureinrichtungen in der Stadt. Als Landtagsabgeordneter freut sich Jasper darüber, dass das Ministerium für Wissenschaft und Kultur nicht nur diese Ausstellung, sondern auch die Arbeit mit Kindern bei diesem Projekt fördert.