Arbeit für den Frieden

– Besuch beim Osnabrücker Institut für europäische Rechtswissenschaften –
Wie wichtig das Rechtssystem für die Stärkung der europäischen Idee ist, wurde bei einem Besuch des Instituts für europäische Rechtswissenschaften in Osnabrück deutlich. Direktor Prof. Dr. Christian von Bar berichtete den Abgeordneten Jens Gieseke, MdEP und Burkhard Jasper, MdL über die Erarbeitung eines europäischen Zivilgesetzbuches. Er schlug vor, diese Rechtsordnung optional einzuführen, um so einen Angleichungsdruck in den Mitgliedsstaaten zu erzeugen. Beeindruckt zeigten sich die Abgeordneten von der durch von Bar aufgebauten Institutsbibliothek, die unbedingt auf den neuesten Stand gehalten werden müsse. Gieseke und Jasper waren sich einig: „Ohne Europa sind viele Probleme nicht lösbar!“ Gerade in der heutigen Zeit werde deutlich, dass die Europäische Union den Frieden sichere.